Hairweaving

Hairweaving für lange und natürliche Haare

Sie träumen von langen und schönen Haaren? Dann ist das Hairweaving das Richtige für Sie. Stars wie Rihanna oder Jennifer Lopez vertrauen schon lange auf diese Form der Haarverlängerung. Beim Hairweaving wird fremdes Haar (Kunsthaar oder Echthaar) mit verschiedenen Methoden direkt ins eigene Haar integriert. Man sieht nach der Haarverlängerung auch nicht, dass es sich um fremdes Haar handelt, denn die neuen Haare werden schön und diskret mit dem bestehenden Haar verbunden.

Dauerhaftes Hairweaving

Hairweaving bedeutet eine Haarverlängerung mit sogenannten Tressen. Tressen sind Haare, die auf ein spezielles, sehr feines Band genäht wurden. Je nachdem wie dicht das Haar werden soll, reichen oft schon ein bis drei Tressen aus, um ein schönes und natürliches Ergebnis zu erreichen. Ursprünglich wurde diese Form der Haarverlängerung in der afroamerikanischen Kultur eingesetzt. Echthaartressen werden beim Hairweaving dauerhaft am eigenen Haar befestigt. Im ersten Schritt wird nahe der Kopfhaut ein Zopf geflochten, der die Grundbasis bildet. An diesen Zopf werden zur Haarverlängerung dann nach und nach die Tressen mit einem speziellen Garn, dem sogenannten Cornrow, angenäht.

Schonende Haarverlängerung

Durch das Flechten der Haare und dem Annähen der Tressen ist das Hairweaving eine sehr schonende Methode zur Haarverlängerung. Auf Schweißen oder Kleben kann komplett verzichtet werden. Die neuen Haare werden praktisch ins eigene Haar eingewebt. Daher hat das Hairweaving auch seinen Namen. Das Ergebnis des Hairweavings sind nicht nur lange, volle Haare, auch das Tragegefühl ist sehr natürlich. Die Tressen können mehrfach wiederverwendet werden und verhelfen über Jahre zu schönen Haaren.

 

 

 

Empfehlen Sie uns bitte: